99,9 % Sommerkind

Ich bin zu 99,9% Sommerkind. Zwar mag ich es auch mich im Winter dick einzukuscheln, aber ein Winter von vier Wochen würde mir vollkommen reichen. Ein Winter nur zur Weihnachtszeit, denn die Weihnachtszeit mag ich. Mittlerweile kann ich es aber kaum mehr abwarten endlich wieder grüne Bäume und bunte Blumen draußen zu sehen.  Ich glaube den Januar und den Februar mag eigentlich fast niemand – ich auch nicht und ich bin wirklich froh, dass bald endlich April ist und ab nächste Woche sogar schon offiziell Frühlingsanfang ist. Wenn Weihnachten vorbei ist sitzt man in so einer Art Loch – man möchte keinen Winter mehr haben, aber der Frühling kommt einfach nicht. Für mich bedeutet das auch immer ein kreatives Loch, welches sich hoffentlich legt sobald wir wieder mit der Kamera unter den Kirschblüten stehen dürfen – es muss bald so weit sein! Bis dahin fang ich schon mal an mit ein paar Blaubeeren, natürlich eigentlich viel zu teuer, den Sommer, oder zumindest den Frühling, ins Haus zu holen.

Blaubeeren sind meine absoluten Lieblingsbeeren und daher hatten diese auch die Ehre meine ersten selbst gemachten Donuts zu dekorieren. Ich muss sagen ich bin nicht der größte Donut-Fan, aber da ich mittlerweile ein recht große Sammlung an Backbüchern sowie Zeitschriften habe und darin sehr oft Donuts auftauchen, wurde ich fast schon gezwungen diese auch mal selbst zu probieren und für die ersten Donuts waren sie wirklich gut. Auch durch selbst gemachte Donuts werde ich wohl kein Donut – Fan werden, aber wer gerne Donuts mag sollte auf jeden Fall mal selber welche machen.

Was ist mit euch? Seid ihr eher Sommer – oder Winterkind?

Blaubeerdonuts1 Kopie Blaubeerdonuts2 Blogdonuts2 Blogdonuts

 

 

 

 

Leave a Reply